Der Lions Club Berlin-Wannsee unterstützt Projekte für Kinder und Jugendliche in Berlin und Brandenburg.

Mit den Einnahmen des 25. Lions-Benefizkonzerts, unterstützen wir u.a.:

Multikulturelles Jugend Integrationszentrum
Das Programm soll viermal in der Woche für täglich fünf Stunden in den Räumen des Vereins stattfinden. Basierend auf den Erfahrungen des Vorgängerprojekts rechnen wir mit einer Gruppengröße von 25-30 Jugendlichen der 1. bis 10. Klasse. Die Teilnehmer/innen werden von pädagogisch erfahrenen, studentischen Lehrkräften aus unterschiedlichen Fachrichtungen (u.a. Lehramt) bei ihren täglichen schulischen Aufgaben, Prüfungsvorbereitungen (z. B. MSA) und/oder Bewerbungsaktivitäten begleitet. Die Anleitung zu selbständigem und strukturiertem Arbeiten steht dabei im Mittelpunkt. Zu Projektbeginn wird über eine Kompetenzfeststellung ein Profilbild der Eigenschaften und Verhaltensweisen, Potentiale und Ressourcen der Teilnehmer/innen erstellt. Hierauf wird die Förderung möglichst individuell abgestimmt, um die Gruppen- oder Einzelarbeit zielgerichtet zu gestalten (Erarbeitung individueller Lernstrategien, Sozialkompetenztraining, Rollenübungen, Interviews). Ein approbierter Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut steht als Berater und für eventuelle weiterführende Diagnostika zur Verfügung.

Den Schülern/innen der 9. und 10. Klassen helfen wir neben der Vorbereitung auf die MSA-Prüfung auch bei der Suche nach Ausbildungsplätzen und beim Bewerbungsmanagement. Dabei können wir auf Erfahrungen und Ansprechpartner aus unserem bereits etablierten Berufsorientierungsprogramm zurückgreifen, das seit 2018 von der Total Deutschland GmbH gefördert wird. (Hier geben ehrenamtliche Referenten praxisnahe Einblicke in ihren Berufsalltag und Ausbildungsweg; die Vorträge werden ergänzt durch angeleitete eigene Recherchen der Jugendlichen zu potentiellen Arbeitgebern, Branchen- und Verdienststrukturen, etc.)

Ein weiterer Fokus des Programms liegt auf der ganzheitlichen Einbeziehung der Familien. Daher werden monatliche Elternabende durchgeführt, um u.a. die Elternverantwortung und -kompetenz zu stärken. Insbesondere bei der weitergehenden Diagnostik im Rahmen der Feststellungsverfahren durch die Schulpsychologie oder dem Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienst ist die Einbeziehung der Eltern in das Programm von hohem Wert.


Multikulturelles
Jugend Integrationszentrum e.V.
https://mji-berlin.de

Anerkannter Träger der freien Jugendhilfe im Land Berlin
Charlottenburg-Wilmersdorf

Ehrenamtspreis im Jahr 2013

 


Das Sonnenhaus ist eine Einrichtung der Schreberjugend Landesverband Berlin e.V.. Der Verein steht für niederschwellige offene Kinder-und Jugendarbeit und für Ferienfreizeiten, insbesondere für Kinder aus finanziell benachteiligten Verhältnissen.

Im Sonnenhaus machen wir naturpädagogische Arbeit und handwerkliche Bildung für Kinder von 6-12 in allen Lebenslagen. Die Kinder können einfach so während der Öffnungszeiten betreut werden und beim Füttern der Tiere helfen oder sie können an Kursen (Werken, Töpfern, Backen, Naturforschung) teilnehmen. Die Spende wird dazu genutzt neue Heizkörper zu installieren, denn unsere jetzigen sind aus den 80er Jahren und laufen nicht mehr zuverlässig. So können wir dann im Winter weiterhin gut arbeiten!

www.dassonnenhaus.de

 


 

Der Berliner Verein „kein Abseits! e.V.“ realisiert seit 2011 Integrations- und Bildungsprojekte. In Kooperation mit Berliner Schulen, Universitäten und Geflüchtetenunterkünften wird das Ziel verfolgt, integrative Begegnungen zu ermöglichen. Einheimische und neu angekommene Kinder und Jugendliche werden in einer Kombination aus sport- und erlebnispädagogischen Angeboten, 1:1-Mentoring, Berufserkundung und Engagementförderung individuell und ganzheitlich gefördert. So trägt der Verein zu mehr Bildungsgerechtigkeit und einem friedlichen Miteinander bei. Die Teilnehmer*innen lernen Beteiligungsmöglichkeiten kennen, verbessern ihr Selbstbewusstsein sowie sprachliche und soziale Kompetenzen. Es entstehen Freundschaften zwischen Gleichaltrigen und unterschiedlichen Generationen jenseits von Milieugrenzen. Engagierte erhalten wiederum die Möglichkeit eines sinnstiftenden, begleiteten Ehrenamts und werden zu Vorbildern für eine verantwortungsbewusste Lebensführung.
Das Konzept von „kein Abseits! e.V.“ ist bereits mehrfach ausgezeichnet worden (u.a. von der Studienstiftung des deutschen Volkes, der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Phineo Wirkt-Siegel, dem Hauptstadtpreis für Integration und Toleranz). 2018 erhielt der Verein den Berliner Präventionspreis. Seit 2016 ist kein Abseits! ein anerkannter Träger der freien Kinder- und Jugendhilfe in Berlin Reinickendorf.

Die Spenden im Rahmen der Benefiz-Gala 2020 sollen den kein Abseits!-Ferienangeboten zugute kommen. Hierbei werden Kindern und Jugendlichen, die normalerweise nicht die Möglichkeit für Reisen erhalten, integrative Feriencamps in der Natur in Berlin und Brandenburg ermöglicht. Die Spenden leisten einen wichtigen Beitrag dazu, dass noch mehr Kinder von diesem wirkungsvollen Angebot profitieren können.

kein Abseits e.V.
facebook.com/keinAbseits
instagram.com/kein_abseits
twitter.com/keinAbseits_bit.ly/2PLK3vM

 

 

 

Merken